Home

Schule Team Klassen Bildungsangebot Aktivitäten Termine

  Kontakt


 Aktivitäten 2020/21

 
  01. Juli 2021
 Besuch beim Zahnarzt - Visita dal dentista
 

Die 4A-Klasse hatte am Donnerstag, 1. Juli, einen besonderen Lehrausgang – nämlich einmal eine Zahnarztpraxis für sich alleine zu haben. Nach einer kurzen Einführung zur Zahnheilkunde und Zahnpflege wurde fleißig Zähne geputzt und jedes Kind bekam ein gründliches Mundhygieneservice von einer der netten und kompetenten Assistentinnen. Danach wurde von jedem ein Zahnabdruck gemacht und ein Gipsmodell der Zähne hergestellt. Am Ende bedankten sich die Kinder mit einem wunderschönen Poster und einem sehr lebendigen italienischen Lied „Karaoke“! Durch diesen aufregenden Tag wurde sicher jedem Kind die Angst vor dem nächsten Zahnarztbesuch genommen. Vielen lieben Dank an Herrn Dr. Falkensammer und an sein Team.

 

Noi bambini della classe 4A abbiamo visitato lo scorso Giovedì 1 luglio lo studio dentistico del dottor Falkensammer a Villach. Tutti noi abbiamo preso posto sulla sedia del dentista, abbiamo usufruito di tutti i servizi e cure: dall'insegnamento come lavare correttamente i propri denti, alla realizzazione di un'impronta dentale personalizzata. Come ciliegina sulla torta il dottor Falkensammer ci ha spiegato vari metodi per correggere l'apparato dentale storto. Alla fine abbiamo ringraziato l'intero team dello studio con un bellissimo cartellone realizzato il giorno prima e con una canzone italiana molto vivace „Karaoke“! È stata una giornata bellissima e soprattutto molto istruttiva.  GRAZIE dai bambini della 4A.

     

 

 
  24. Juni 2021
 
"Gita a Schütt"
 

Giovedì 24 giugno le classi 2A e 3A hanno fatto una bellissima gita a Schütt. Arrivati a Oberschütt in autobus, abbiamo percorso il sentiero di 6 km fino all' Almwirtschaft, un rifugio riposo per chi fa escursionismo o va in bicicletta. Dopo aver fatto una merenda ristoratrice, i bambini hanno giocato tutti insieme. La gita scolastica, oltre ad essere un momento divertente per gli alunni, costituisce anche un modo da parte loro, di liberare la mente da quello che è lo “stress scolastico” ed aprirsi a nuove esperienze, per stringere nuove amicizie o consolidarne altre. A mezzogiorno le classi hanno rispreso l'autobus e sono ritornati a Villach, stanchi ma felici!

 

 
  22. Juni 2021
 
"Finalmente una gita all' aperto"
 

Il 22 giugno scorso noi bambini della classe 1A con le nostre maestre Frau Hopfgartner e Maestra Milena ci siamo recati a Hundsmarhof a pochi chilometri da Villaco. È stata la prima volta, che dopo un periodo di divieti dovuti alla situazione di emergenza, finalmente abbiamo potuto fare una gita fuori dalle „mura“ scolastiche. Arrivati a Heiligengeist in autobus, abbiamo percorso il sentiero fino a Hundsmarhof. Lì abbiamo poi trovato un bellissimo parco giochi, dove abbiamo giocato e fatto anche la merenda. Alla fine della nostra gita abbiamo poi trovato una pianta di sambuco. Dopo averne raccolto un pò, abbiamo fatto in classe insieme con le nostre maestre il buonissimo succo di sambuco. Che bella giornata!

 

 
  16. Juni 2021
 
"In gita alla fattoria didattica"
 
 

Mercoledì 16 giugno noi bambini della 2 A siamo partiti per la sospirata uscita didattica, ovvero la gita scolastica. Infatti, essa è sì un momento di apprendimento, un modo per conoscere nuovi luoghi, ma anche un momento di svago per socializzare con i compagni anche fuori dalla scuola. Siamo stati invitati dalla gentilissima famiglia Pressinger, titolari del ristorante tipico asutriaco Bacher. Appena arrivati, dopo aver percorso pochi chilometri, il signor Pressinger ci ha fatto visitare la fattoria adiacente il ristorante. Abbiamo ricevuto diverse informazioni sulle mansioni, che si svolgono in una fattoria. Dopo aver visitato l'azienda e gli animali come  mucche, vitelli e cavalli, ci hanno offerto la merenda che che consisteva in un buonissimo würstel con panino, un'anguria freschissima e alla fine un delizioso gelato. Grazie Famiglia Pressinger (Gasthof Bacher).

 

 
  April  2021
 
"Antenne Kärnten" im Klassenzimmer der 4a
 

Unter dem Titel „Antenne Kärnten macht Schule | virtuell“ tauchte die 4a, situationsbedingt via Online-Meeting, in die Welt des Radios ein. Per Videokonferenz erfuhren die SchülerInnen alles über die Abläufe hinter den Kulissen des Radiosenders. Nach einem virtuellen Vortrag mit Infos rund um das Medium Radio und einer virtuellen Führung durch das Senderstudio in Klagenfurt kam das Highlight dieses Vormittags an die Reihe: „Die 4a live ON AIR im Radio!" Unsere Fotos und den Mitschnitt unseres Radiobeitrages findet ihr unter folgendem Link:

https://www.antenne.at/kaernten/antenne-macht-schule-virtuell-vs3-villach

Viel Spaß beim Zuhören und vielleicht erkennt jemand auch, wer hinter den Stimmen steckt.

 

 
  28. April  2021
 Mit der Radfahrprüfung sicher unterwegs!
 

Auch in diesem doch recht turbulenten Schuljahr hatten die Kinder der 4a und 4b die Gelegenheit, die freiwillige Radfahrprüfung zu machen. Die SchülerInnen haben mit ihren Lehrerinnen und auch zu Hause fleißig gelernt, wie man sicher mit dem Fahrrad im Verkehr unterwegs ist. Nach der bestandenen theoretischen Prüfung ging es dann in den neuen ÖAMTC Mobilitäts- und Verkehrspark in Warmbad Villach, wo die SchülerInnen ihr Können am Rad unter Beweis stellen mussten. Auch diese Aufgabe haben alle bravourös geschafft. Wir gratulieren allen zur bestandenen Prüfung und wünschen gute Fahrt!

 

 
  März  2021
 Villach: heute
 

Wir Kinder der 3. Klassen lernen viel über Villach. Das Wappen, welches ihr auf den Fotos oben sehen könnt, ist das älteste noch gültige Stadtwappen Österreichs. Es stammt aus der Zeit um 1240. Abgesehen von einer faszinierenden Geschichte (s. Beitrag – Villach: früher), hat auch das moderne Villach einiges zu bieten. Umgeben von eindrucksvollen Bergen und herrlichen Seen, liegt Villach geschützt in einem Becken. Ein mildes Klima, die Drau mit ihren Brücken, Rad- und Wanderwegen sowie die Thermalquellen in Warmbad steigern die Lebensqualität der BewohnerInnen. Zudem gibt es in Villach Gotteshäuser der drei Weltreligionen (Judentum, Christentum, Islam). Auch Kultur und Brauchtum kommen in unserer Stadt nicht zu kurz. Der Villacher Fasching und der Villacher Kirchtag sind weit über die Grenzen bekannt. Als siebentgrößte Stadt Österreichs (134,9 km²) ist Villach schon lange ein wichtiger Verkehrs- und Eisenbahnknotenpunkt. Überdies bereichern schöne Plätze, Denkmäler und Parks das Stadtbild. Da bekommt man doch Lust, Villach einmal neu zu erkunden und mit anderen Augen zu betrachten.

 

 
  Februar 2021
 Kunstprojekt der 4. Klassen
 
       

Wir machten, mit unserer Werklehrerin Frau Fischer, von dem berühmten Künstler Henri Matisse ein Gemälde aus Filz nach. Wir lernten auch einiges über das Leben des Künstlers. Allen hat es sehr viel Spaß gemacht. (Alisa, Constanze und Jana, 4a)

 

 
  Oktober/November 2020
 "Christmas in a shoe box" 2020
 

Wir haben es geschafft! 91 schöne Schuhschachteln sind mit lieben Überraschungen vollgefüllt und stehen nun bereit zum Abtransport nach Moldawien. Dort werden sie vor Ort von bewährten Mitarbeitern an Kinder, Schulen, Familien, Krankenhäuser und Altersheime verteilt. Ein Hoffnungsschimmer in schwierigen Zeiten, eine kleine Weihnachtsfreude in einem Land, wo sehr viel Not und Armut herrscht. Heuer musste das Projekt etwas anders als gewohnt organisiert werden, aber Ihr wart  einfach toll und habt ganz fleißig mitgemacht! Ein großes DANKESCHÖN an alle, die dafür einen Beitrag geleistet haben.

Ich bin jeden Nachmittag nach Schulschluss in die Schule gefahren, um die Sachspenden abzuholen und habe mich oft dabei wie ein Kind gefühlt, das vom Christkind beschenkt wird! Der Tisch im Konferenzzimmer war jeden Tag voller Überraschungen! Bei mir zu Hause hat das  Arbeitszimmer wie eine Christkindlwerkstatt ausgeschaut und mit der Hilfe von einem ganz lieben jungen Mann aus Afghanistan habe ich die Päckchen fertig gestellt und in einem schönen Weihnachtspapier eingewickelt. Der Geschenkeberg wurde bei mir vom Tag zu Tag größer!
Nächstes Jahr werden wir sicherlich
wieder in der Schule sein können und diese Freude „live“ miteinander teilen. Euch allen wünsche ich eine schöne und besinnliche Weihnachts-und Adventzeit.

VIELEN DANK FÜR EURE MITHILFE!
Margaret Hoffmann

 

 
  Oktober/November 2020
 Villach: früher - Die 3a Klasse auf Museumsbesuch
 

    

In der dritten Klasse lernen wir einiges über unsere Heimatstadt Villach. Begonnen haben wir in der 3a mit dem geschichtlichen Hintergrund. Ende Oktober durften wir im Museum der Stadt Villach drei ganz tolle „Espresso-Führungen“ erleben (kurz und kraftvoll): über die Steinzeit, die Kelten und die Römer. Mona, Christa und Vera aus dem Museum haben uns diese Zeiten und ihre Besonderheiten ganz toll aufbereitet und wir haben sehr viel Neues gelernt. Wusstet ihr zum Beispiel, dass die Römer auf Gemeinschaftstoiletten waren? Im Zeichenunterricht haben wir uns dann selbst wie die Römer an Mosaiken versucht. Ich glaube, diese Kunstwerke hätten auch Platz in einer römischen Villa gefunden.

    

 

 
  29. u. 30. September 2020
 Mit dem Fahrrad sicher unterwegs
 

Wir, die Schülerinnen und Schüler der 4a und 4b mit ihren Lehrerinnen, konnten es kaum erwarten den neuen Mobilitätspark (ehemaliger Verkehrsgarten) zu erkunden. Mit den vorschriftsmäßig ausgerüsteten Fahrrädern war es eine Freude über die neuen Straßen und Radwege zu düsen. Dabei mussten aber auch Verkehrsschilder, Ampeln, Kreuzungen und ein Kreisverkehr wie im echten Straßenverkehr beachtet werden. Das hat schon seinen ganz besonderen Reiz. Zuerst aber gab es noch eine theoretische Einweisung im Schulungsraum, um das A und O im Straßenverkehr genauestens kennen zu lernen. Schließlich sollte das Gelehrte in die Praxis umgesetzt werden, was sich bei einigen Kindern als nicht ganz so einfach erwies.

Jetzt heißt es aber, sowohl in der Schule, als auch Zuhause, fleißig die Verkehrszeichen, Kreuzungen und das sichere Bewegen im Straßenverkehr zu üben. Natürlich vorerst nur in Begleitung, bevor dann im Frühjahr zur Radfahrprüfung angetreten werden kann. Selbstverständlich hoffen wir alle, im Sommer stolze Besitzer des Radfahrausweises sein zu können.
 

 
  23. September 2020
 ReBoLa macht Schule
 

Das Regenbogenland (ReBoLa) in St. Ruprecht bei Villach ist ein Gemeinschaftsgarten, ein Ort der Begegnung. Vier Damen aus dem ReBoLa-Team (Mag.a Lena Wieser, Mag.a Sigrid Werth, DI Silvia Lackner, DI Uschi Schnabl) haben ein Schulprogramm auf die Beine gestellt, um auch drei verschiedenen Schulklassen der Umgebung das Gartenjahr mit all seinen Aspekten näher zu bringen. Die Kinder sollen in diesem Projekt ihre Beziehung zur Natur, zu sich selbst und den anderen im Staunen, Erkunden, Erfahren, Erleben und Gestalten vertiefen. Wir treffen uns einmal im Monat immer zu einem bestimmten Thema. Am Mittwoch, dem 23. September, waren wir, die Kinder der 3a, zum ersten Mal im Regenbogenland. Unser Thema waren „Äpfel“.

 

Zu Beginn erzählte uns Lena ein Märchen zum „Gesundheitsapfel“. Anschließend arbeiteten wir in zwei Gruppen: Eine Hälfte sammelte Äpfel, wusch sie und gab sie zerkleinert in die Obstpresse. Die andere Hälfte druckte mit Buchstabenstempeln unsere Namen und gestaltete mit Apfeldruck kreative Umschläge für unsere ReBoLa-Hefte. Nach der Jausenpause wurde getauscht: Mit viel Kraft drehten wir die Obstpresse weiter und aus ca. 40 kg Äpfeln wurde ca. 20 l Apfelsaft, den wir zum Verkosten mitnehmen durften. Nach der Abschlussrunde ging es mit dem Zug wieder zurück zur Schule.Es war ein toller Vormittag für uns alle und wir freuen uns schon auf das nächste Mal!

 

 
  14. September 2020
 Schulbeginn
 

Herzlich willkommen im Schuljahr 2020/21! Wir freuen uns auf einen guten Start und ein fröhliches, erfolgreiches Miteinander. Bald findest du auf dieser Seite viele interessante Informationen über die laufenden Aktivitäten an unserer Schule. Was im Vorjahr alles passiert ist, findest du unter Schuljahr 2019/20. Viel Spaß beim Schmökern!

 

Volksschule 3 Villach, Vogelweidepark 1, 9500 Villach, Tel.: +43 4242 261 241, direktion@vs-villach3.ksn.at