Home

Schule Team Klassen Bildungsangebot Aktivitäten Termine

  Kontakt


 Aktivitäten 2017/18

 

  Juni 2018
 Wir sind Bezirksmeister :-)

 
 

Unsere Teilnahme bei den  Leichtathletik-Bezirksschulmeisterschaften am 20. Juni 2018 im Stadion Lind war ein voller Erfolg. Rund 80 Schüler und Schülerinnen  aus allen Villacher Volksschulen kämpften um Medaillen.  Sie  gingen bei diesem Wettkampf  in den Disziplinen  50 m Sprint, Weitsprung, Schlagball bzw. 600 m Lauf an den Start. Der Höhepunkt war der 5 X 80 m Staffellauf. Wie spannend Leichtathletik sein kann, bewiesen die vielen Sportler und Sportlerinnen mit tollen Leistungen und teilweise sehr knappen Entscheidungen in den einzelnen Disziplinen. Dabei räumten unsere Schüler und Schülerinnen aus den vierten Klassen großartig ab. Am Ende wurde unsere Schule:

 „BEZIRKSMEISTER  LEICHTATHLETIK VOLKSSCHULEN VILLACH 2018“.

Wir gratulieren unseren Sportlern Kabon Kyra, Osmancevic Danaja, Pinter Tamari, Gergl Laura, Krebs Janina, Hamzi Fatima, Divljak Julijan, Hadzic Meris, Bürgmayr Christian, Bahtagic Demir, Fellner Mark, Fugger Philip und Ogertschnig  Paul zu ihren tollen Leistungen


 

  Juni 2018
 Bewegung und Sport einmal anders

 

Die Kinder der 1a Klasse machten im Rahmen ihres Turnunterrichtes mit ihrer Klassenlehrerin Julia Tschabuschnig-Lex und der Schwimmtrainerin Ines Petschar vom Villacher Schwimmverein drei Schwimmtage in der Kärnten Therme in Warmbad. Nachdem die Baderegeln in der Schule genau gelernt wurden, ging es ab in das Wasser. Mit verschiedenen Spielen und Übungsformen wurde die Schwimmtechnik der Kinder verbessert.

Viel Spaß hatten die „Wasserflöhe“ auch beim Rutschen, Tauchen und Springen. Es waren tolle und lustige Tage, bei denen die Klassengemeinschaft noch mehr gestärkt wurde. Besonders bedanken wollen sich die Kinder bei ihrer Schwimmlehrerin, die ihnen sehr viel beigebracht hat. Jetzt können die Kinder gut vorbereitet in die Ferien starten.


 

  Juni 2018
 Königinnen und Könige der Buchstaben

 
Wie könnte es bei einem Buchstabenfest anders sein, als dass sich alles um Buchstaben dreht! Die Kinder der 1 b feierten kürzlich mit ihren Lehrerinnen den Abschluss des Buchstabenlehrgangs. Am Beginn erzählten uns die Kinder der 2b die Buchstaben-geschichte von der Mäusefamilie, die 26 Kinder hatte. Voller Euphorie ging es im Anschluss daran zu den Stationen, wo verschiedene Aufgaben gelöst werden mussten. Bei allen Stationen war Köpfchen gefragt: Buchstabendominos, Schüttelwörter, Geheimschrift entziffern, Wörter rückwärts lesen, Wörter angeln und Co waren für die Erstklässler eine echte Herausforderung, die diese aber mit Bravour meisterten. Für vollständig gelöste Aufgaben gab es einen Stempel im Buchstaben(s)pass.

Nach erfolgreicher Arbeit gab es zur Stärkung für alle eine Buchstabensuppe und einen leckeren Buchstabenkuchen. Zum Schluss überreichte uns die Lehrerin noch die Urkunden. Hier wurden wir zum Buchstabenkönig und zur Buchstabenkönigin gekürt. Ein gelungenes Fest!


 

  19. Juni 2018
 Mit Zauberei zum Lesen verführen

 

Am 19. Juni fand in unserer Schule ein ganz besonderer Workshop statt. Horst Zuschin, alias Magic Zuze , selbst Volkschullehrer, kam zu uns und verzauberte die SchülerInnen, sowie auch die Lehrerinnen. Im ersten Teil las Magic Zuze aus seinem Kinderbuch "Der kleine Zauberer Zuzu im Land der Drachen". Die Kinder wurden in die Geschichte miteingebunden und erlebten die Abenteuer des kleinen Zauberers hautnah.
Der zweite Teil war ein Workshop. Magic Zuze zauberte vor den Kindern und erlernte mit ihnen einen Zaubertrick. Ein Mädchen war das Glückskind des Tages, denn sie gewann das Zauberbuch und durfte es mit nach Hause nehmen.


 

  18. Juni 2018
 Un cuore tutto di pizza - Ein Herz aus Pizza

 

Lunedì 18 giugno i bambini della 4A con le maestre Frau Rumbold e Maestra Milena hanno degustato una merenda tutta speciale! Grazie alla gentile disponibilità del signor Mimmo della Pizzeria Primavera a Villaco, i bambini hanno avuto la possibilità di preparare la pizza. Perciò con gli alunni sono state concordate le fasi per la realizzazione del progetto: dall'individuazione degli ingredienti agli strumenti ed attrezzature necessarie, dalla preparazione alla cottura. Sono stati quindi organizzati i team, che si sono impegnati a svolgere i vari compiti. Infine tutti hanno partecipato alla preparazione: impasto, farcitura e cottura. Il progetto si è concluso con una merenda tutti insieme a base di pizza!!! Che buona!!!!

Die Schüler und Schülerinnen der 4a Klasse besuchten im Rahmen des laboratorio didattico „Mani in farina - wir machen die Pizza“ mit ihren Lehrerinnen Florio Milena und Sabine Rumbold die Pizzeria „PRIMAVERA“ in Villach und bekamen dort die Gelegenheit, unter professioneller Anleitung von Signor Mimmo selbst eine Pizza  zu backen. Am Ende wurde die selbst gemachte köstliche Pizza natürlich gegessen… Che buona!!!


 

  Juni 2018
 Aktion "Hopsi Hopper"

 

Im Rahmen der Aktion "Kinder gesund bewegen" kam auch heuer wieder Hopsi Hopper zu uns in die Schule und turnte mit allen Klassen. Hopsi Hopper möchte darauf aufmerksam machen, wie wichtig die Integration von Bewegung in den Alltag ist. Bewegung hat viele positive Effekte und beeinflusst die Entwicklung der Koordinations- und Konzentrationsfähigkeit. Wenn Kinder müde werden, empfiehlt Hopsi Hopper eine bewegte Pause einzulegen. Mit ganz einfachen Übungen kann man dafür sorgen, dass das Gehirn wieder mit mehr Sauerstoff versorgt wird.


 

  Juni 2018
 Schnuppertag für unsere zukünftigen "Erstklässler"

 
 
     

Lo scorso Mercoledì 6 giugno i bambini dell'asilo di Lind accompagnati dalle maestre Astrid e Martina hanno visitato la classe 1A della maestra Frau Lex e della Maestra Milena. Per i piccolini è stato un vero e proprio giorno di scuola. Prima di tutto ci siamo presentati „in italiano“, dopo i „grandi“ hanno cantato la canzone die pesciolini con i colori. Successivamente abbiamo giocato al gioco dell'Arcobaleno, facendo un pò di movímento. Dopodichè i bambini della 1A hanno invitato un compagno a prendere posto e hanno aiutato a costruire il pesciolino con la perla. Che divertimento!

 

Wie jedes Jahr besuchten auch heuer wieder die Kinder der Kindergärten Lind  und St. Leonhard mit ihren Kindergartenpädagoginnen die ersten Klassen und die Vorschulklasse unserer Schule. Die 1a Klasse und ihre Lehrerinnen Julia Lex und Maestra Milena überraschten die neugierigen und aufgeregten Kindergartenkinder mit dem italienischen Lied „Pesciolini con i colori“ und dem Spiel „L'Arcobaleno“. Danach wurden gemeinsam Fangfische gebastelt. Dieser Vormittag war für alle Kinder ein tolles Erlebnis.


 

  Mai 2018
 Gita fine anno di tre giorni „Maremoto – Lignano Sabbiadoro

 

Noi bambini della classe 4A con le maestre Frau Rumbold,  Maestra Milena con l'aiuto di due gentili mamme abbiamo fatto la gita di fine anno scolastico a Lignano Sabbiadoro. Abbiamo trascorso tre giorni meravigliosi e soleggiati alla scuola di lingua e sport „Maremoto - Viaggi“. Il team della scuola ha organizzato per noi varie attività: abbiamo ballato Zumba in acqua con Tigre e Martina, siamo andati in discoteca „Kursaal“ come i „grandi,“ siamo andati alla piscina con scivoli „Acquagiò“ con Paola, abbiamo provato una specie di Banana con brividi, ci siamo divertiti con lo Stand Up Paddle XXL e per finire abbiamo fatto shopping acquistando tanti souvenirs nei negozietti del centro. Naturalmente abbiamo anche studiato l' italiano con Giorgia e Tigre. Dopo i tre giorni siamo tornati a casa tutti stanchi e abbronzati, ma tanto appagati da un'esperienza così piena ed entusiasmante!!!

 

Unsere Projekttage in Lignano werden wohl für alle Beteiligten unvergesslich bleiben. Das war ein wirklich guter und gelungener Abschluss der Volksschulzeit für die Kinder der 4.a. Wir verbrachten drei wunderschöne Tage im sonnigen Süden. Das schöne Wetter, die vielen lustigen und sportlichen Aktivitäten, die Harmonie und Zufriedenheit unter den Kindern  und die gute Küche, ließ alle Herzen höher schlagen. Die Kinder wurden von italienischen Betreuern in italienischer Sprache angeleitet, somit konnten sie auch ihre sprachlichen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Langeweile oder lange Ruhephasen gab es kaum. Wir sahen um uns herum nur glückliche, zufriedene  Gesichter. Da kann man als Lehrerin nur Danke sagen!


 

  April 2018
 Zu Besuch in unserer Partnerschule in Moimacco

 

Die Schüler und Schülerinnen der vier Klassen mit bilingualem Schwerpunkt Italienisch  machten in diesem Schuljahr eine Abschlussfahrt zu ihren Brieffreunden in die SCUOLA ELEMENTARE in Moimacco in der Nähe von Udine. Nach einem herzlichen Empfang mit einem gemeinsamen Lied und einer Kinderbrücke bekamen die Schüler einen kurzen Einblick in den Alltag einer italienischen Volksschule. Das italienische Theater mit Roberto Lavarone brachte alle zum Lachen. Mit Begeisterung lauschten die Kinder den italienischen Geschichten und Liedern.  Anschließend gab es ein tolles Sportfest, bei dem die Kinder ordentlich ins Schwitzen kamen. Bei einem typisch italienischen Mittagessen, das von den „Alpini“ und einigen Eltern vorbereitet wurde, konnten die Kinder die gute italienische Küche genießen. Auch Getränke und Obst gab es im Überschuss. Zum Abschluss ertönte das Lied „L´amico è „ für die VS Lind, bei dem die Lehrer eine Gänsehaut bekamen, weil es wirklich von Herzen kam. Vielen Dank an die SCUOLA ELEMENTARE für diesen wunderschönen Tag, der sicher alle Grenzen aufgehoben hat und an dem die Freundschaften zwischen den Kindern noch mehr verstärkt wurden. Wir wünschen den Schülern und Lehrern in Moimacco schöne, erholsame Ferien und unsere Schule freut sich schon jetzt auf ein Wiedersehen mit den italienischen Freunden in Villach.

Impressionen von diesem Tag findest du hier: Video Moimacco
 

Per rafforzare la nostra amicizia e concludere questo anno scolastico 2017/2018 noi bambini delle classi di italiano accompagnati dalle maestre e da alcuni genitori, abbiamo fatto visita agli amici di penna della scuola primaria di Moimacco. Dopo essere stati accolti calorosamente, i bambini italiani con le braccia alzate hanno formato una galleria invitandoci a  passarvi sotto. Dopo ci hanno cantato una bellissima canzone e l'assessore alla cultura e ai servizi scolastici Roberto Lavarone ha aperto ufficialmente questa bellissima giornata dell'amicizia all'insegna del teatro e dello sport. Le classi sono state suddivise e a turno abbiamo beneficiato di un teatrino all'aperto nella prima parte della giornata e nell'altra parte abbiamo giocato al campo sportivo accanto alla scuola. Dopodiché tutti insieme abbiamo pranzato con un piatto tipicamente italiano preparato dagli alpini con l'aiuto dei genitori italiani. Alla fine per salutarci i nostri amici ci hanno cantato „L'amico è“ una bellissima canzone all'insegna dell'amicizia. GRAZIE BAMBINI DI MOIMACCO e grazie a tutte le maestre soprattutto alla maestra Paola!!!!!! Se siete curiosi, potreste guardare il video elaborato dalla scuola di Moimacco!

Video: Villach ospita Moimacco


 

  April 2018
 Lesenacht in der 4a Klasse

 

Die Lesenacht der 4a Klasse stand heuer unter  dem Motto: " Das Leben im Mittelalter". Das Klassenzimmer wurde von den Kindern in wenigen Minuten zu einem tollen Zelt- und Massenlager verwandelt. Zum Thema Ritter und Drachen gab es eine Geschichte zum Hören und es wurde auch viel über das Leben im Mittelalter erzählt. Zu guter letzt kuschelten sich die Kinder in ihre Lager und es wurde noch fleißig bis zu später Stunde gelesen. Langsam aber sicher,

schliefen dann doch alle seelenruhig und müde ein. Für die Kinder der 4a bleibt dies wohl ein unvergessliches Erlebnis.


 

  April 2018
 Malen wie Hundertwasser

 

Nachdem sich die Kinder der 4b im Vorjahr mit dem Leben und den Werken von Gustav Klimt intensiv beschäftigt haben, war es nun in der vierten Klasse der berühmte österreichische Künstler Friedensreich Hundertwasser. Mit großem Interesse studierten die Kinder das bunte, aufregende Leben dieses Künstlers.

Sie setzten sich mit seiner Lebensphilosophie auseinander und versuchten schließlich „dunkelbunt“ wie Hundertwasser zu malen, wobei sich jedes Kind sein „Thema“ selbst aussuchen durfte.Und wenn man die Werke der Kinder betrachtet, ist ihnen das auch wirklich perfekt gelungen. Sie können stolz auf ihre „Hundertwasser – Kunstwerke“ sein!

 


 

  April 2018
 Bogenschießen 4b

 

Am Mittwoch, den 25. 04. 2018 durften sich die Kinder der 4b mit ihren Lehrerinnen Fr. Ingrid Holzfeind und Fr. Andrea Rinder – bei traumhaftem Frühlingswetter - als Bogenschützen versuchen. Eva und Seppi Lepuschitz, beide pensionierte Lehrer und begeisterte Bogenschützen, luden die Kinder ein, in ihrem privaten Waldparcours mit Pfeil und Bogen unter anderem auf Wildschwein- und Bärenjagd zu gehen. Nach einer kurzen Einweisung am „Einschießplatz“ ging es gleich los. In zwei Gruppen

marschierten die Kinder durch den Parcours und erfuhren so nebenbei auch viel Interessantes über das Tier- und Pflanzenreich in unseren Wäldern. Natürlich gab es zum Abschluss auch eine richtige „Siegerehrung“, tolle Preise und zur Stärkung – nach dem anstrengenden Parcours – auch noch leckere Muffins und Saft. Die Kinder hatten jede Menge Spaß dabei und genossen den traumhaften Vormittag. Wir danken nochmals herzlich der Familie Lepuschitz, es war einfach toll!


 

  12.April 2018
 Mitmachtheater "Käfer und Co" von Toni Tanner

 

Am 12. April besuchte uns Toni Tanner mit seinem Mitmach-Theater "Käfer & Co II". In dem Stück wurde das Thema Mobbing behandelt, welches den Kindern verdeutlichte, wie es sich anfühlt ausgegrenzt zu werden bzw. wie es ist, wenn jemand ausgelacht oder nicht ernst genommen wird.
Inhalt:
Die "coole" Bande von Babsi Biene ärgert den zurückhaltenden Uwe Weberknecht aus ihrer Klasse. Sie schubsen ihn herum, nehmen ihm den Rucksack weg, hänseln ihn usw. Der arme Uwe bekommt in diesen Situationen jedes Mal rote Ärgerpunkte auf seinem Körper. Seine einzige Freundin Rita Raupe stellt sich mutig vor Uwe und nimmt ihn in Schutz. Auf einem Wandertag rettet Uwe die anderen seiner Klasse als plötzlich ein Gewitter aufzieht. Daraufhin bedankt sich Babsi mit ihrer Bande bei ihm und entschuldigt sich. In dem Moment fallen alle Ärgerpunkte von Uwe ab.

 
Das Mitmach-Theater kam sehr gut an, weil die Kinder als Schauspieler mitspielten, ohne im Vorhinein etwas einstudiert zu haben. Gleich zu Beginn wurden einige Kinder ausgewählt, bekamen kurze Instruktionen und waren dann auch schon mit dabei. Aufgelockert wurde das Theaterstück durch Lieder, die im Vorhinein von den Klassenlehrerinnen einstudiert wurden. Somit konnten alle mitsingen und mitklatschen. Ein paar Kinder wurden sogar als Lichttechniker und Musiker eingesetzt.
Das Stück regt zum Nachdenken an und bringt den Kindern ein sehr aktuelles und sensibles Thema näher.


 

  16. März 2018
 Besuch von unserer Partnerschule aus Moimacco

 

Il 16 marzo scorso sono venuti a trovarci i nostri amici di penna della scuola primaria di Moimacco. Dopo averli accolti in palestra con due canzoni di benvenuto, abbiamo suddiviso i bambini nelle diverse classi e abbiamo lavorato insieme esercitando la lingua tedesca e italiana. È stata un'esperienza bellissima. I bambini hanno raccontato i giorni seguenti di questa avventura divertente e unica. La nostra amicizia è stata così battezzata con il famoso  motto dei tre moschettieri „Tutti per uno, uno per tutti“, a voler sottolineare ancora

una volta il patto di amicizia stretto tra le due scuole. Adesso non vediamo l'ora di incontrare di nuovo i nostri amici il 25 maggio. Un grazie particolare va alle maestre Laura e Paola, che ci hanno permesso questa avventura, un grazie anche alla maestra Sara, che ha elaborato un video, raccogliendo i momenti più emozionanti di questa giornata e naturalmente un ringraziamento anche alle altre colleghe e ai genitori, che ci hanno aiutato nell'organizzazione. A presto Moimacco!

http://www.icpremariacco.gov.it/news/gemellaggio-della-scuola-primaria-di-moimacco-con-la-scuola-primaria-di-villach

Seit dem Schuljahr 2016/17 besteht eine Partnerschaft zwischen unserer Schule und der „scuola primaria in Moimacco“. Dieses Projekt trägt den Namen: Alle für einen – einer für alle! Wir begannen das Projekt mit dem gegenseitigen Schreiben von Briefen, in denen sich die Kinder einander vorstellten. Am 16. März war es dann endlich so weit, wir erhielten Besuch von unserer Partnerschule aus Moimacco. Unsere Kinder freuten sich schon sehr darauf, ihre Brieffreunde und Freundinnen aus Italien kennen zu lernen. Nach einer feierlichen Begrüßung im Turnsaal wurden die italienischen Kinder auf alle Klassen unserer Schule aufgeteilt. Dort wurde dann gebastelt, gesungen, gemalt gerechnet und gespielt. Die Kinder hatten viel Spaß miteinander.
Dieser Tag war ein schönes Erlebnis nicht nur für die SchülerInnen sondern auch für die Lehrerinnen aus Villach und Moimacco. Ein herzliches Dankeschön auch an unsere fleißigen Eltern, die uns kulinarisch verwöhnt haben. Jetzt freuen wir uns schon auf den 25. Mai, denn da fahren wir nach Moimacco und besuchen unsere italienischen Freunde.


 

  März 2018
 Mit Helmi sicher unterwegs!

 

Bei diesem Projekt wurden die Schüler der ersten und zweiten Klassen von zwei geschulten MitarbeiterInnen des KFV (Kuratorium für Verkehrssicherheit) für die Gefahren im Straßenverkehr sensibilisiert. In spielerischer Form sind die  Sicherheitsregeln im Straßenverkehr gemeinsam mit den Schülern erarbeitet worden. Am Ende gab es einen Fototermin mit Helmi.


 

 09.März2018
 Bei den Naturpark-Rangern am Dobratsch!
 

Wir, die Schüler der 1a, 2a und 2b verbrachten einen interessanten und bewegungsreichen Vormittag mit dem Naturpark-Dobratsch-Team und deren Naturpark-Ranger. Zum Aufwärmen machten wir Schneeschuhwanderung. Zuerst gewöhnten wir uns beim Spielen an die Schneeschuhe. Es wurden Schneespiralen getreten oder Wettläufe gemacht. Dann ging es auf zu einer  leichten Wanderung, auf der die Natur im Winter erforscht wurde. Alle  machten neue Bewegungserfahrungen und wir konnten sogar einige Tierspuren entdecken! Dann stand eine interaktive Schatzsuche mittels Lawinensuchgeräten mit Schaufeln, Piepser und Sonden am Programm.  Wir mussten Lawinenpiepser, die im Schnee vergraben waren, im Team suchen und finden. Dabei erfuhren wir viel Wissenswertes über Lawinen und über Erste Hilfe im Schnee und am Berg. Zum Schluss war die Kreativität jedes Schülers gefragt. Mit Reibbrettern und Schaufeln bauten wir Schneehöhlen, Schneeburgen und kleine Iglus. So konnten wir uns sehr gut in die Lage von Tieren versetzen, welchen im Schnee überwintern müssen.


 

 Dezember 2017
 Pulverschnee und Sonnenschein!
 

Auch in diesem Schuljahr durften die Kinder der 2a Klasse gemeinsam mit ihrer Lehrerinnen Susanne Hopfgartner und Milena Florio drei wunderschöne Schitage auf der Gerlitzen verbringen. Bei strahlend schönem Wetter und ausgezeichneten Schneeverhältnissen wedelten die Kinder vergnügt die Pisten hinunter. Vor allem für Schülerinnen und Schüler, die in der ersten Klasse zum ersten Mal auf den Schiern standen, war es eine perfekte Möglichkeit, ihre Kenntnisse zu vertiefen und alle Kinder der 2A Klasse beherrschen nun das Schi- und Liftfahren. Die kleinen Pistenflitzer hatten sehr viel Spaß und die Gemeinschaft in der 2A konnte durch die tollen Tage im Schnee wieder ein Stückchen mehr wachsen! Vielen Dank auch an die Eltern, dass alle Kinder dieser Klasse an den Schitagen teilnehmen durften!


 

 Dezember 2017
 Interessens- und Begabungsförderung Werken
 

Habt Ihr eine eigene Müslischale? Wir, die Kinder der IBF-Gruppe, mit unserer Werklehrerin Heidi Fischer, verzierten Keramikschalen in kunstvoller Technik. Die Künstlerin Angelika Hutter brachte uns diese Technik bei. Das Augenmerk lag auf einer schönen Farbzusammenstellung - auch sauber und genau musste die Schüssel bemalt werden. Nun haben wir unsere eigene, selbst gemachte Müslischale.


 

 Dezember 2017
 Mathematik macht Spaß!?
 

Mathematik – da denkt jeder sofort an Plus- und Minusrechnungen, an Ergänzungs- und Sachaufgaben sowie an Mal- und Teilungsaufgaben. Mathematik ist aber viel mehr als das und kann durchaus Spaß machen, wie die Raumerfahrungsübungen beweisen. Mit einer bestimmten Anzahl von Würfeln (z.B. 8, 9, 10...) werden zunächst nach eigenen Vorstellungen verschiedene Figuren gebaut. Danach werden Gebilde nach Plan erbaut. Dies ist gar nicht so einfach, da die Abbildungen vom „Plan“ in die Realität umgesetzt werden müssen. Trotzdem macht das Bauen Spaß und vermittelt ein enormes Erfolgserlebnis, wenn die Umsetzung korrekt gelingt. Raumlagebeziehungen werden so handelnd erfahren und die Orientierung im Raum spielerisch geübt. Auf diese Weise wird Mathematik im wahrsten Sinne des Wortes begriffen.


 

 Dezember 2017
 Eislaufen am Rathausplatz
 

Jedes Jahr nützen wir Schülerinnen und Schüler der 2a Klasse den Eislaufplatz in Villach, um unseren Sportunterricht im Freien abzuhalten. Eislaufen - ein beliebter Wintersport - ist für alle leicht erlernbar und macht uns Kindern sehr viel Spaß. Viele Muskelpartien werden trainiert und die frische Luft stärkt das Immunsystem. Gut, dass in der Innenstadt so eine perfekte Eisfläche für uns Schulkinder gratis zur Verfügung steht!


 

 Dezember 2017
 Weihnachtlicher Duft liegt in der Luft
 

 

In der Weihnachtsbäckerei
gibt´s so manche Leckerei.
Zwischen Mehl und Milch
macht so mancher Knilch
eine riesengroße Kleckerei....
....so beginnt nicht nur ein Lied, sondern das gab es auch kürzlich in der Markthalle von Villach für die Kinder der 1b Klasse. Unter fachkundiger Anleitung einer Seminarbäuerin wurde Teig gewalkt, gerollt, Kekse ausgestochen, Vanillekipferl geformt und gebacken. Mit viel Freude und Spaß machten sich alle ans Werk. Natürlich gab es bei uns nur Leckerei und keine riesengroße Kleckerei. Nach getaner Arbeit gab es für alle eine Kostprobe – echt lecker. Eine schöne Gelegenheit, sich auf die Advents- und Weihnachtszeit einzustimmen.


 

 November 2017
 Gesund und gut! - Kochtag in der 2b Klasse
 

Am 23.November 2017 veranstaltete die 2B Klasse einen Kochtag. Passend zum Thema "Ernte" verarbeiteten die Kinder Früchte und Gemüse, es wurden Gemüsesuppe und Karotten-Apfel-Muffins zubereitet. Zunächst wurden zahlreiche Gemüsesorten benannt, gewaschen, geschält und klein geschnitten: Kartoffeln, Karotten, Paprika, Zucchini, Zwiebeln, Broccoli und Kohlrabi. Das Schälen und Schneiden der Zwiebeln war für die meisten Kinder ungewohnt und gar nicht so leicht, deshalb wurde hier abgewechselt. Alle Schülerinnen und Schüler waren mit großem Eifer dabei. Gleichzeitig bereitete eine Gruppe von Kindern den Teig für die Karotten-Apfel-Muffins vor, füllte diesen in kleine Förmchen und schob sie gleich ins Backrohr. Schon bald war der süße Duft im ganzen Schulhaus zu riechen. Als die großen Mengen von Gemüse endlich fertig geschnitten waren, wurde die Zwiebel angeröstet und schließlich das gesamte Gemüse weich gekocht. In der 4. Stunde war es dann soweit: alle Kinder aßen gemeinsam mit den Lehrerinnen genüsslich die köstliche Gemüsesuppe und anschließend einen herrlichen Muffin. Weil es so schön war, möchten die Kinder der 2b bald wieder einen Kochtag veranstalten.


 

 Oktober 2017
 Wandertag der 2a Klasse
 

Nur wo du Fuß warst, warst du wirklich... Der erste Wandertag im neuen Schuljahr führte uns Kinder der 2a gemeinsam mit unserer Lehrerin Susanne Hopfgartner nach Warmbad. Vorbei am berühmten Eggerloch gingen wir zu den Hügelgräbern, wo wir interessante historische Erläuterungen genießen konnten. Danach führte uns der Weg zu einem kleinen Gehege, in dem wunderschöne Rehe grasten. Auch die Römerquelle konnten wir besichtigen. Den Höhepunkt der Wanderung machte dann das Maibacherl, in dem sich einige Badelustige befanden.

Wer die Geschenke der Natur zu entdecken versteht, ist dem Glück auf der Spur!


 

  09.Oktober 2017
 10. Oktober 1920 - Ein historischer Tag
 

   

An diesem Tag beendete eine Volksabstimmung den Kampf und das Ringen um die gefährdete Einheit des Landes Kärnten und seines Verbleibens bei der jungen Republik Österreich. Das alles passierte genau vor 97 Jahren in unserem Heimatland. In einer traditionellen Feier mit dem Kärntner Heimatlied und einem schönen Kärntnergedicht feierten die Schüler der 2 diesen Tag im Schulhof. Das gemeinsame Hissen der Kärntner Fahne war ein besonderes Erlebnis für die kleinen "Kärntner".
 

Heimat ist nicht da oder dort, Heimat ist in dir drinnen, oder nirgends.

(Hermann Hesse)


 

  September 2017
 Erste Hilfe Flashmob
 
 

Am 28. September fand im Einkaufszentrum ATRIO ein europaweiter Samariter-Flashmob, zum Thema Erste Hilfe, statt. 100 Kinder der VS 2 und die 3. a Klasse der VS 3 nahmen daran teil. Die Schüler und Schülerinnen zeigten simultan Erste Hilfe an ihren Stofftieren und Puppen. Dies geschah zur Musik von Helene Fischers "Atemlos". Anschließend konnten sich die Kinder mit einer Wurst- oder Käsesemmel stärken. Zum Abschluss traten die Rettungshunde auf, und die Kinder durften sie streicheln. Mit dieser Veranstaltung wurde auf die Wichtigkeit der Ersten Hilfe hingewiesen. Denn keiner ist zu jung zum Helfen. Die 3.a Klasse freut sich auch schon auf ein gemeinsames Projekt zum Thema "Erste Hilfe" mit Markus Sandrieser vom Samariterbund.

  September 2017
 Mobile Waldschule
 
    

Im September besuchten wir, die Schülerinnen und Schüler der 2a Klasse, die mobile Waldschule am Rathausplatz in Villach. Hier hatten wir die Möglichkeit, viele einheimische Tierarten wie Biber, Uhu, Waldkauz, Graureiher... zu sehen und viel über ihre Lebensweisen zu erfahren. Die Erklärungen von den Waldpädagogen waren sehr interessant und wir lernten viel über den Wald und seine Bedeutung als Ökosystem.

 

Volksschule 3 Villach, Vogelweidepark 1, 9500 Villach, Tel.: +43 4242 261 241, direktion@vs-villach3.ksn.at