.

Home

Schule Team Klassen Bildungsangebot Aktivitäten Termine

  Kontakt


 Aktivitäten 2014/15

 

 Juni 2015
 Leichtathletik Bezirksmeisterschaften

 

Auch dieses Jahr durften die Kids der Volksschulen Villach Stadt/Land wieder ihre Talente beim Springen, Werfen und Laufen zeigen. Die Mädchen und Burschen der VS 3 Lind waren mit Begeisterung dabei und konnten in fast allen Disziplinen tolle Ergebnisse erzielen. Hamzi Omar siegte beim 50m–Lauf der Buben, beim Weitwurf und Weitsprung stand Kucher Justin mit Silber und Bronze am Stockerl. Bei den Mädchen zeigte Lach Lea ihr Talent beim Werfen. Sie konnte eine Silbermedaille mit nach Hause nehmen. Ganz toll waren die Buben beim letzten spannenden Laufbewerb der „Staffel“. Kowald David, Müller Jonas, Tremur Florian, Hamzi Omar und Kucher Justin siegten und durften stolz ihre Goldmedaillen in die Schule tragen.  Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!
 


 

 30. Juni 2014
 Ausflug zu den Weissenfelser Seen - Laghi di Fusine

 

Die Klassen 1a und 1b fuhren am Dienstag, den 30. Juni 2015, gemeinsam zu den Weissenfelser Seen nach Tarvis. Dort erlebten sie einen wunderschönen Tag mit der Zauberfee Auretta, einer italienischen Waldpädagogin, die seit vielen Jahren in Villach lebt. Die Schüler/innen entdeckten mit Begeisterung als echte Waldforscher/innen die Natur. Zuerst bekamen sie die Aufgabe Gegenstände in der Natur zu suchen, die in den Farben des Waldes zu finden sind. Nach einer Wanderung zum lago di fusine maggiore wurden die Kinder in Gruppen eingeteilt. Sie bekamen verschiedene Aufträge und bauten mit den Materialien aus der Natur: mehrere Waldmandalas, ein Spinnennetz, einen Adlerhorst und formten aus Ton Tiere oder „Naturgeister“.

 

Le classi 1A e 1B hanno trascorso Martedì 30 giugno una mattinata interessante ai Laghi di Fusine presso Tarvisio in Italia. Con la „folletta del bosco“ Auretta, una pedagoga del bosco italiana, che vive a Villaco da molti anni, i bambini si sono cimentati in veri e propri studiosi del bosco. Prima hanno dovuto cercare oggetti corrispondenti a colori, forme e caratteristische assegnati da Auretta. In seguito dopo aver camminato sul sentiero fino al lago maggiore, i bambini hanno ricevuto compiti da svolgere in gruppo. Hanno costruito mandala con oggetti della natura, hanno teso una ragnatela con lana colorata, hanno costruito il nido dell'aquila e infine con materiale come la terracotta hanno modellato animali e „fantasmi della natura“.

Gemeinsam mit den Schüler/innen fuhren Frau Stark, Frau Holzfeind, Maestra Milena, Margaret und einige Mütter zu diesem Ausflug mit. Der ganze Ausflug wurde in den Sprachen: Deutsch, Englisch und Italienisch abgehalten. Insieme ai bambini c' erano le maestre Frau Stark, Frau Holzfeind, Maestra Milena, Margaret e alcune mamme. Il tutto è oggi avvenuto in tre lingue, in tedesco, in inglese e in italiano. 
 


 

 Juni 2015
 
Walderlebnistag

 

Beim Walderlebnistag, organisiert von der Bezirksforstinspektion  in Warmbad Villach, wurden die Schüler die zweiten Klassen der VS Lind über die Wichtigkeit des Waldes informiert.
Man konnte erfahren, welche Bäume im Wald wachsen, wie das Alter der Bäume bestimmt wird und wie man den Wald richtig pflegt. Worauf im Wald geachtet werden muss, lehrte uns die Bergwacht. Gezeigt wurden auch die land- und forstwirtschaftlichen Geräte, die heute zum Einsatz kommen. Die riesigen Forstmaschinen und Traktoren begeisterten die Kinder ebenso wie das alte Handwerk.

Ein altes Sprichwort besagt, wo gearbeitet wird, fallen auch Späne. Sichtlich Spaß machte das Hobeln nicht nur den Burschen, sondern auch den Mädchen. Zum Abschluss bekam jedes Kind noch eine Forstpflanze. Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass die Kinder auch wirklich auf ihre Bäumchen schauen und sie pflegen.


 

 Juni 2015
 Kindergarten trifft Schule

 

Dopo un anno di visite e scambi con la scuola materna di Lind, la classe 2A con Frau Tschabuschnig-Lex e Maestra hanno festeggiato la fine dell' anno scolastico 2014/2015 recandosi con le maestre Frau Mauerhofer e i piccolini del gruppo „Rana“ al nuovo parco giochi a Fellach. I „grandi“ della 2A hanno accompagnato i piccoli e si sono presi cura tutto il tempo, giocando e divertendosi tutti insieme. Che bello!


 

 Juni 2015
 Weltraum-Buchstabenfest der 1a Klasse

 

Die Kinder der 1a lernten mit großem Eifer in diesem Schuljahr die Buchstaben des Alphabets. Kari und Bu sind Bewohner aus dem Weltall und unterstützten sie dabei.
Kurz bevor das Schuljahr endete, bekamen die Kinder der 1a überraschend Post von den anderen Karis und Bus aus dem Weltall. Sie waren neugierig und erkundigten sich, ob  bereits alle Buchstaben gelernt hätten. Die Schüler und Schülerinnen zögerten nicht lange und beschlossen es den anderen Karis und Bus mit einem Weltraum-Buchstabenfest zu beweisen. Anhand von unterschiedlichen Stern-Stationen stellten die Kinder ihr Wissen über die bereits gelernten Buchstaben unter Beweis. Mit viel Spaß und Freude wurden die einzelnen Stationen mit allen Sinnen bearbeitet.

Beschreibung: H:\Meine Bilder\Volksschulen\VS 3 Villach Lind 1a SS 2015\Weltraum Buchstabenfest 02.07.2015\DSC01670.JPG Beschreibung: H:\Meine Bilder\Volksschulen\VS 3 Villach Lind 1a SS 2015\Weltraum Buchstabenfest 02.07.2015\DSC01612.JPG Beschreibung: H:\Meine Bilder\Volksschulen\VS 3 Villach Lind 1a SS 2015\Weltraum Buchstabenfest 02.07.2015\DSC01665.JPG

Beschreibung: H:\Meine Bilder\Volksschulen\VS 3 Villach Lind 1a SS 2015\Weltraum Buchstabenfest 02.07.2015\DSC01661.JPG Beschreibung: H:\Meine Bilder\Volksschulen\VS 3 Villach Lind 1a SS 2015\Weltraum Buchstabenfest 02.07.2015\DSC01655.JPG Beschreibung: H:\Meine Bilder\Volksschulen\VS 3 Villach Lind 1a SS 2015\Weltraum Buchstabenfest 02.07.2015\DSC01674.JPG

Auch die Eltern der 1a waren mit Herz dabei und zauberten den Kindern ein leckeres Weltall-Buffet mit Kuchen und Sandwiches in Form von Buchstaben.

Beschreibung: H:\Meine Bilder\Volksschulen\VS 3 Villach Lind 1a SS 2015\Weltraum Buchstabenfest 02.07.2015\DSC01633.JPG Beschreibung: H:\Meine Bilder\Volksschulen\VS 3 Villach Lind 1a SS 2015\Weltraum Buchstabenfest 02.07.2015\DSC01628.JPG

Am Schluss dieses schönen Festes staunten die Karis und Bus über das große Wissen der Kinder! Als Belohnung für diese tolle Leistung sendeten sie für jedes Kind eine goldene Medaille. Die Freude der Kinder war sehr groß!




 

 Juni 2015
 
Ausflug Lignano 3a und 4a Klasse

 

 
Lo scorso Giovedì 25 giugno noi bambini della 2a e della 3a ci siamo recati a Lignano Sabbiadoro. Con le maestre Frau Hopfgartner, Frau Tschabuschnig-Lex, Maestra Milena e alcuni genitori abbiamo passato una giornata al mare al Camping Pino Mare. Dopo aver fatto il bagno e giocato sulla spiaggia, abbiamo mangiato una pizza buonissima e un gelato squisitissimo. Nel pomeriggio abbiamo avuto il piacere di assistere al programma dell'animazione. Che divertimento!


 

 Juni 2015
 Unsere Partnerschule in Bari - Italien

 

Die SchülerInnen unserer Partnerschule haben uns diese Abschlussfotos geschickt. Die Schule endete in Italien am 9. Juni. Die Klassen 2C und 2D von der Volksschule „Aldo Moro“ von Modugno- Bari haben mit uns schöne und interessante Briefe ausgetauscht. Sie haben uns einen Einblick in die Gewohnheiten einer Schule in Süditalien gegeben. Das gelüftete Geheimnis war: die Maestra war Schülerin in dieser Volksschule...

Gli alunni della scuola gemellata con la nostra ci hanno mandato queste bellissime foto di gruppo di fine anno scolastico. La scuola in Italia è già finita il 9 giugno scorso. Le classi 2C e 2D della scuola primaria „Aldo Moro“ di Modugno-Bari ci hanno mandato lettere belle e interessanti e ci hanno informato un pò su come si vive in una scuola nell' Italia del Sud. Un segreto: la Maestra Milena era un'alunna di questa scuola....


 


 

 06. Juni 2015
 
Sprachentage in Lignano Maremoto

 

Il 1 giugno noi bambini della 4b con le maestre Frau Seebacher e Maestra Milena Florio abbiamo trascorso tre giorni meravigliosi alla Scuola di Lingue e Sport Maremoto – Viaggi al cento per cento a Lignano Sabbiadoro. Abbiamo intrapreso una serie di attivitá come canottaggio, zumba in acqua, e Acquagiò. Il pomeriggio abbiamo poi avuto lezione d'italiano con gli insegnanti del luogo. La sera siamo andati in discoteca e abbiamo fatto anche shopping al centro della città. Il tempo era bellissimo, sole e caldo e cielo azzurro. Qui di sotto alcune foto e anche alcune righe scritte dai bambini. In un cartellone abbiamo poi raccolto foto e ricordi e i diplomi finali di alcuni bambini.

 


 

 

 Mai 2015
 
Caritaslauf 2015

 

Jedes Jahr startet die Initiative youngCaritas eine einzigartige Aktion: Kinder aus Kärnten – in unserem Fall – Kinder aus Villach laufen für Kinder, denen es im Leben nicht so gut geht. Heuer sollten Straßenkinder in den Slums von Nairobi finanziell unterstützt werden.

Leider fiel die Schul-übergreifende Aktion der youngCaritas in Villach heuer wegen starkem Regen „ins Wasser“. Deshalb ergriffen wir, die Lehrerinnen und Schüler der VS 3 , selbst die Initiative. Die Kinder in Nairobi sollten heuer auf die finanzielle Unterstützung nicht verzichten müssen. Wir führten den Caritaslauf einfach schulintern in unserem Pausenhof durch. Die Kinder waren mit Feuereifer bei der Sache und freuten sich sehr, dass sie durch ihre eigene Kraft andere unterstützen und ihnen Freude machen konnten.
In ihren Familien und im Verwandten- und Bekanntenkreis fanden sie Paten, die ihnen für das Laufen eine finanzielle Belohnung versprachen. Diese griffen großzügig in ihre Brieftaschen, und wir alle waren sehr glücklich, als am Ende € 1693,-- an Frau Mag. Verena Petzner von der youngCaritas überreicht werden konnten.
Danke allen Kindern für ihren sportlichen Einsatz, und herzlichen Dank an alle Lauf-Paten, die diese sinnvolle Aktion finanziell unterstützt haben.

 


 

 Mai 2015
 
Leseprojekt: Geschichten - Kinderbücher in zwei Sprachen

 

Wir, die Schüler und Schülerinnen der 2a Klasse (bilingual Italienisch -Deutsch) freuen uns immer wieder auf die Geschichten von Lejla Nametek Wochein. Die Schauspielerin ist engagierte Mutter eines Mädchens unserer Klasse und kommt seit der 1. Schulstufe regelmäßig zu uns, um Geschichten aus aller Welt in verschiedenen Sprachen zu erzählen.

Bist du neugierig geworden? Dann klicke hier!


 

 Mai 2015
 Erstkommunion - St. Nikolai

 

Am 26.04. 2015 feierten vierzig Mädchen und Buben von den Volksschulen 2 und 3 in Villach ihre Erstkommunion in der Pfarrkirche St. Nikolai. Die Vorfreude und Aufregung war groß, denn zum ersten Mal durften sie die heilige Kommunion empfangen und damit Jesus bei sich aufnehmen.

Wenn du mehr darüber erfahren willst, dann klicke hier!

 


 

 Mai 2015
 Projekt: Kiki Kogelnik

 

Unter dem Motto "Auf den Spuren von Kiki Kogelnik" malten die Schüler und Schülerinnen, im Rahmen des IBF-Unterrichtes mit WeOL Frau Heidi Fischer und der Villacher Künstlerin Helga Mallweger Acrylbilder für den Muttertag. Alle Kinder waren mit Feuereifer dabei und die Begeisterung kreativ tätig zu sein war groß. Die Kunstwerke die dabei entstanden, sind wirklich eindrucksvoll.

 


 

 April 2015
 
Marionettentheater

 

La 2A con le maestre Frau Lex e Maestra Milena hanno avuto il piacere di assistere ad una lezione tutta „speciale“. La mamma di Laura Wochein della 2 A, la signora Lejla Nametak Wochein ha mostrato ai bambini lo sviluppo delle marionette partendo da una marionetta molto antica, passando poi alla marionetta a mano fino alla marionetta con i fili. I bambini si sono divertiti tantissimo perchè la signora Wochein ha trasferito ai bambini le sue conoscenze sul tema in modo ludico e attivo. Grazie Signora Wochein!

 


 

 23. März 2015
 
Schule in der Gärtnerei

 

Am 23. März besuchten wir, die Kinder der 3a, gemeinsam mit unserer Lehrerin Susanne Hopfgartner den Blumenhof in Villach. Bei einem sehr ausführlichen Rundgang durch Gärtnerei haben wir viel Wissenswertes über die Produktion und die Verwendungsmöglichkeiten von Pflanzen erfahren. Über die 4 Elemente haben wir schon in den Vorwochen projektmäßig einiges gelernt und so konnten wir nun unser Wissen in der Gärtnerei vertiefen.Nun bleibt nur noch offen, wer von uns die Pflanze, die er selbst setzen durfte, am besten pflegen wird…

 


 

 März 2015
 Augen auf, Ohren auf, Helmi ist da!

 

 

Durch die Verkehrserziehung in der Volksschule soll eine kritische, verantwortungsvolle und umweltbewusste Einstellung zum Straßenverkehr geweckt und ein sicheres Verhalten als Fußgänger, Mitfahrer und Radfahrer angestrebt werden. Gemeinsam mit Helmi haben die Kinder der 3a  Klasse mit viel Spiel und Spaß die wichtigsten Regeln für „kleine Verkehrsteilnehmer“ geübt. Auf einem Plakat wurde dann noch der Lernstoff gefestigt. Das war ein interessanter und  erlebnisreicher Vormittag!


 

 16. - 18. Februar 2015
 
Schitage beim Gerlitzenbär II

 

Schifoah´n, foah´n, foah´n, foah´n, oh, oh, oh... weil Schifoah´n is des leiwandste, was ma sich nur vorstell´n kann!“

Das dachten sich auch die Kinder der 2c, 3a, 1a und 1b derVS Lind. Die Pistenflitzer hatten dieses Jahr wieder große Sehnsucht nach dem Maskottchen der Gerlitzen, nämlich dem „Gerlitzen-Bino-Bären“. Gemeinsam machten sich alle nach den Ferien bei herrlichem Wetter auf den Weg zum Schispaß. Mit vielen Tipps und Tricks der Schilehrer wurden Fahrkünste verfeinert und die Anfänger zu richtigen Rennläufern gemacht.


 

 

 18. - 20. Februar 2015
 Schitage beim Gerlitzenbär I

 

Schöner kann Schifahren nicht sein! Bei strahlendem Wetter verbrachte die 1c Klasse einen Nachmittag und zwei Vormittage auf der Gerlitzen. Mit den Schilehrerinnen und Schilehrern flitzten die Kinder fröhlich über die glitzernden Pisten. Von den „Rennfahrern“ bis zu den Schi-Anfängern wurden alle nach ihren Fähigkeiten gefördert, lernten viel dazu und hatten viel Spaß. Danke den Eltern für die Finanzierung und den Schilehrerinnen und Schilehrern für ihren professionellen Einsatz und ihre Einfühlsamkeit!

 


 

 J26. Februar 2015
 
Vorbereitung auf die Erstkommunion

 

 

Am 26. Februar verbrachten die katholischen Kinder der zweiten Klassen einen spannenden Vormittag in der Pfarre St. Nikolai, um sich auf ihren großen Tag der Erstkommunion vorzubereiten.

Einen ausführlichen Bericht darüber findest du hier!

 

 

  
 

 

 05. Februar 2015
 Fasching, das ist eine herrliche Zeit!

 

Ein absoluter Höhepunkt in jedem Schuljahr ist unser Faschingsfest. Auch heuer kamen die Kinder wieder in den tollsten Verkleidungen in die Schule und mit einem kräftigen "Lei Lei" ging es durchs ganze Haus - von einer lustigen Spielestation zur anderen. In der Pause wurden die kleinen Närrinnen und Narren vom Elternverein mit köstlichen Krapfen verwöhnt. Herzlichen Dank dafür! Nach dem Besuch des Kinderprinzenpaares gab es noch ein tolles Programm im Turnsaal. Die Theatergruppe der 4b, welche heuer unter der Leitung von Frau Seebacher Susanne bei der Kinderfaschingsitzung  mitwirkte, gab ihre "Mini-Lei-Lei-Nummer" zum Besten. Mit einer tollen Gesangseinlage von Saphira Essmann endete dieser lustige Vormittag. Vielen Dank an alle Eltern, die uns so tatkräftig bei dieser Veranstaltung unterstützten! Alle Fotos von unserem Faschingsfest findest du hier:

www.fenstergucker.com

    
 

 29. Jänner 2015
 Mini-Basketball-Challenge 2015

 

"Basketball macht Schule!" Unter diesem Motto fand heuer schon zum 5. Mal die Mini-Basketball-Challenge in der Lindner Ballspielhalle statt. Und seit Anbeginn dabei sind auch die Kinder unserer Schule, die  heuer wieder mit siebzehn Teams vertreten waren. Das ganze Semester trainierten die jungen Basketballer eifrig mit ihrem Trainer Herrn Orel, um dann beim Turnier ihr Können unter Beweis zu stellen. Wenn du mehr über dieses Event wissen und alle Fotos sehen möchtest, dann besuche folgende Links:

www.fenstergucker.com

www.raiders-villach.at

 


 

Jänner 2015
 DaZ-Unterricht

 

 

DaZ ist die Abkürzung für „Deutsch als Zweitsprache“.

Kinder mit anderen Muttersprachen werden im DaZ-Unterricht speziell in der deutschen Sprache gefördert. Der Unterricht findet im Schnitt 2-3 Stunden pro Woche in Kleingruppen parallel zum Klassenunterricht statt. 

Wenn du mehr darüber erfahren willst dann klicke hier!

 


 

 19. Dezember 2014
 
Danke, liebes Christkind! Danke Familie Oberdorfer!

 

Groß waren die Augen der Kinder, als Frau Oberdorfer am vorletzten Schultag vor Weihnachten ein riesiges Paket in unsere Klasse brachte. Die Spannung stieg, als es hieß, wir werden es erst am nächsten Tag auspacken. Was hatte das Christkind für uns wohl gebracht?
Am Freitag, dem letzten Schultag vor Weihnachten, setzten wir uns im Kreis zusammen und fingen an, das Paket zu öffnen. Nach und nach kamen wunderschöne Teile aus Holz zum Vorschein. Ein Stück nach dem anderen legten wir auf den Boden auf – und vor unseren staunenden Augen entstand ein wunderschöner Jahreskreis, hergestellt in Handarbeit, geschmackvoll bemalt und mit liebevoll ausgewählten Dingen ergänzt, die zu den Jahreszeiten passen.
Als die eindrucksvolle Handarbeit in ihrer ganzen Schönheit und Größe vor uns lag, klatschten wir vor Freude in die Hände! Nun konnten wir unserem alten Jahreskreis Ruhe gönnen. Nach ca. 20 Jahren im Einsatz hatte er das auch verdient. Er bestand ja nur aus foliertem Papier.
Nun werden wir unsere Geburtstage immer mit dem neuen Jahreskreis feiern. Außerdem können wir ihn auch in den offenen Lernphasen und im Sachunterricht verwenden. Das macht uns großen Spaß! Wir werden ihn im Laufe der Zeit selbst mit vielen Dingen ergänzen, und so wird er unser ganz persönlicher Begleiter durch die Volksschulzeit werden.

Danke, liebes Christkind! Herzlichen Dank, liebe Familie Oberdorfer! Danke dem Firmenchef von www.hostprofis.com, Herrn Oberdorfer! Herzlichen Dank, ihr habt uns eine große Freude bereitet!


 

 Dezember 2014
 Dein Glück liegt auf dem Wege...

 

 

Die bekannte Kärntner Märchenerzählerin Heide Bolt verzauberte unsere SchülerInnen in der Weihnachtszeit mit ihren besonderen Geschichten. Es ging um die Suche nach dem Glück und auch um ein Leben in Zufriedenheit. Täuschungen und Rätsel sorgten für spannende Momente. 

 


 

 Dezember 2014
 Projekt: "Lesebuddy"

 

Dieses Projekt gibt es an unserer Schule schon seit dem Schuljahr 2011/2012 und wurde als wichtiger Bestandteil in den Leseunterricht aufgenommen. Den Kindern bereitet es große Freude miteinander zu lesen und sie sind enttäuscht, wenn diese Stunde einmal ausfallen muss.
Eine höhere Klasse übernimmt die Partnerschaft für eine jüngere Klasse. Jede/r SchülerIn der höheren Klasse erhält eine/n LesepartnerIn aus der niedrigeren Klasse. In fixen Lesestunden (eine Stunde pro Woche) wird gemeinsam gelesen. Die Lesepartner lesen einander vor und sprechen anschließend über das Gelesene. Dadurch entstehen Lesefreundschaften, die Lesekompetenz wird gesteigert und die Lesemotivation wird erhöht. Die älteren Schüler zeigen großes Verständnis für die Leseschwierigkeiten ihrer jüngeren Lesepartner. Sie sind auch gute Zuhörer und stehen den Jüngeren mit Rat und Tat zur Seite.


 

 19. Dezember 2014
 Weihnachtsfeier im Alten- und Pflegeheim SeneCura

 

Am 19. Dezember gestalteten die SchülerInnen der 4. b und der 1.b für die Bewohner des Pflege- und Altersheims SeneCura eine Weihnachtsfeier. Es wurde musiziert, gesungen und natürlich wurden auch Gedichte aufgesagt. Einige SchülerInnen der 4. b lasen selbst geschriebene Weihnachtsmärchen vor. Es war eine sehr berührende Weihnachtsfeier sowohl für die Heimbewohner als auch für die Kinder.


 

 05. Dezember 2014
 
Sei gegrüßt lieber Nikolaus

 
 

Mit einem leichten Kribbeln im Bauch, erwarteten die Kinder der VS3 am 5. Dezember den Heiligen Nikolaus. Begleitet wurde er von einem glitzernden Engerl und als die beiden würdevoll die Klassenzimmer betraten wurde es ganz still und mit großen Augen lauschten die Kinder, was der Nikolaus aus seinem "Goldenen Buch" vorlas. Manche atmeten erleichtert auf, wusste doch der Nikolaus viel Gutes über sie zu berichten. In allen Klassen wurde der heilige Mann mit Gedichten und Liedern empfangen und zur Belohnung teilte das Engerl an alle Kinder Semmelkrampusse aus. Danke, lieber Nikolaus, für deinen Besuch und vielen Dank auch an unseren Elternverein für die Unterstützung dieser Aktion!
     

      
 

 Dezember 2014
 Adventzauber im Werkunterricht

 

Die Kinder der IBF- Gruppen (Interessens- u. Begabtenförderung) arbeiteten mit ihrer Werklehrerin  Heidi Fischer und  der Künstlerin Angelika Hutter aus Fürnitz  "Keramikschalen" in kunstvoller Bändertechnik. Auf genaues und sauberes Arbeiten, aber auch auf eine geschmackvolle Farbkomposition, wurde besonders Wert gelegt. Die fertigen Werkstücke können sich sehen lassen und werden die Beschenkten verzaubern!


 

 Dezember 2014
 
MINI-MAX Lesefest

 

Im wunderschönen Ambiente des Paracelsus-Saals im Rathaus Villach erlebten die Kinder der 4a und 4b eine schöne Einstimmung auf Weihnachten.In ihrer unnachahmlich, witzigen und mitreißenden Art lasen und sangen die Autoren Matthias Ortner und Christian Krall aus ihrem Buch: „Von einem, der auszog, Weihnachten zu erleben …" Gemeinsam sangen dann alle noch „Stille Nacht", „Fröhliche Weihnacht überall" und „Jingle Bells". Mit dabei Landesschulratspräsident Rudolf Altersberger und LAbg. Manfred Ebner, der in Vertretung von Landeshauptmann Peter Kaiser kam. Strahlende Augen gab es zum Abschluss, als alle Kinder und Lehrer noch eine gute Jause und einen leckeren Adventkalender von LIDL erhielten.


 

 Dezember 2014
 Advent, Advent...

 

Advent ist die Zeit des Wartens auf die Ankunft des Herrn. Um sich darauf einzustimmen, haben die Schüler und Schülerinnen der 2a und der 1c Klasse wunderschöne "Schuladventkränze" gebastelt. Die Begeisterung für diese gemeinsame Aktion war sehr groß!
Da wurden die Tannenzweiglein zugeschnitten und um den Strohreifen gebunden, wunderschöne Maschen geformt, die Adventkerzen aufgesteckt und zum Abschluss noch der fertige Adventkranz mit Sternen und kleinen Weihnachtskugeln verziert! Das Ergebnis kann sich sehen lassen!

Bei den wöchentlichen Adventfeiern versammeln sich die Kinder sehr stolz um "ihren" Adventkranz, singen mit viel Freude stimmungsvolle Lieder und Lichterglanz und Tannenduft liegen in der Luft!
 


 

 November 2014
 
Bewegung für eine gesunde Entwicklung

 
Um unsere Schüler und Schülerinnen nachhaltig zu mehr Bewegung im Alltag zu motivieren suchen auch wir immer wieder die Zusammenarbeit mit Vereinen im Rahmen des Schulsportservices. Den Kindern werden so verschiedene Sportarten näher gebracht, die sie dann bei Interesse, in ihrer Freizeit in den Vereinen ausüben können. Seit Anfang November trainieren unsere 2., 3. und 4. Klassen wieder sehr eifrig mit einem Basketballtrainer für die diesjährige Basketballchallenge, wo sich Mannschaften von verschiedenen Villacher Schulen bei einem Turnier messen können. Auch mit Hopsi Hopper, einer Initiative des ASKÖ hatten unsere Kinder wieder Gelegenheit, eine ausgesprochen lustige und kunterbunte Turnstunde zu erleben. Die Zusammenarbeit mit Vereinen und anderen Bewegungsangeboten tragen dazu bei, dass die Lebenswelt Schule mit der Freizeit vernetzt wird und die Kinder Bewegungsangebote in ihrer Umgebung kennen lernen.
 


 

 November 2014
 Weihnachtsvorbereitungen in der 3a

 

 

Das Handwerk der Töpferei ist uralt und es wird angenommen, dass dieses Handwerk  das älteste Kulturgut überhaupt ist. Auch den Kindern der 3a Klasse macht das Arbeiten mit Ton besonders viel Spaß. Genauigkeit, Geduld und Geschicklichkeit fordert das Herstellen unserer wunderschönen Tonpyramiden!

 
 

 Oktober 2014
 Kooperation mit der Italienischgruppe im Kindergarten Lind

 

Lo scorso ottobre i bambini della 2A di Frau Lex e della Maestra Florio hanno visitato la scuola materna di Lind cantando e giocando con i bambini del gruppo della maestra Nicole Mauerhofer. I bambini si sono divertiti tantissimo scambiando le loro piccole „esperienze“. I nostri bambini sono entrati cantando la canzone del „Treno che fischia“,  hanno invitato i più piccoli ad entrare nel treno e cantare insieme a loro. I più piccoli poi hanno cantato la canzone delle dita in tedesco ed infine abbiamo cantato tutti insieme „il coccodrillo, come fa“. Bravissimi! Adesso aspettiamo noi la loro visita e non vediamo l'ora!!!

    
 

 Oktober 2014
 Museumsbesuch 3a

 

Im Oktober besuchte die 3a Klasse die Sonderausstellung "Zeitsprünge- Villach in alten Ansichten" im Villacher Stadtmuseum. Die zahlreichen Bilder, Modelle und Stummfilme brachten den Kindern die Zeit vor 100 Jahren etwas näher. Wie Villach wohl in weiteren 100 Jahren aussehen wird, versuchten die interessierten Museumsbesucher in einem selbstgebauten Modell zu veranschaulichen.


 

 

 31. Oktober 2014
 
90 Jahre Weltspartag

 

Am 31. Oktober wurden die beiden Klassen 2a und 2b von der BKS am Hauptplatz zum runden Geburtstag des Weltspartages eingeladen. Am Programm stand der bekannte Märchenerzähler Christian Stefaner, der es meisterhaft verstand, unsere SchülerInnen mit seiner Erzählkunst in den Bann zu ziehen und zu verzaubern. Sein Programm lautete:
„Prinz Liebherz und seine Freunde“. Besonders lustig war das Stegreif-Mitspieltheatern mit Verkleidungen und Requisiten im Anschluss an sein Storytelling, d.h. unsere  jungen Zuhörer wurden eingeladen, seine märchenhaften Geschichten darzustellen und zu spielen. Nach der Vorstellung wurden unsere Kinder von der BKS liebenswert bewirtet. Vielen Dank für dieses tolle Erlebnis!


 

 Oktober 2014
 Tatü, tata, die Feuerwehr ist da!

 

Wie jedes Jahr im Herbst gibt es an unserer Schule einen Probe-Feueralarm, um den Ernstfall vor allem auch mit den neuen Schülerinnen und Schülern üben zu können. Um noch mehr über die Feuerwehr und das richtige Verhalten im Brandfall zu erfahren, haben die 1.c und 1.a Klasse Herrn LM Christian Sumper von der Freiwilligen Feuerwehr Vassach eingeladen. Am Dienstag, dem 30.09., kam er mit einer großen Auswahl von Geräten, die wir alle ausprobieren durften, zu uns. Außerdem erzählte er uns Wissenswertes über den Zivilschutz-Probealarm am 4.Oktober und wiederholte die wichtigsten Notrufnummern. Anhand von eindrucksvollen Bildern wurde das richtige Verhalten im Brandfall besprochen.

Eine Woche später durften wir – als ersten Lehrausgang in unserem Schulleben - das Rüsthaus der Freiwilligen Feuerwehr Vassach besichtigen. Zuerst sahen wir einen tollen Imagefilm über die Aufgaben der Feuerwehr. Besonders fasziniert waren wir auch von den vielen Pokalen, sowie den bronzenen, silbernen und goldenen Helmen und Strahlrohren der einzelnen gewonnenen Bewerbe. Das TLF (Tanklöschfahrzeug) und das KLF (Kleinlöschfahrzeug) wurden ganz genau unter die Lupe genommen – natürlich durften wir auch eine Runde mitfahren!! Und am Schluss konnten wir selbst unser „Feuerwehrtalent“ unter Beweis stellen: beim Zielspritzen und gleichzeitigen Pumpen mit den Kübelspritzen!
Vielen herzlichen Dank für die Möglichkeit, die Aufgaben, Geräte und Fahrzeuge der Feuerwehr so genau kennenzulernen!

Wir Mädchen und Buben haben große Lust bekommen, in Zukunft auch bei der Freiwilligen Feuerwehr mitzuarbeiten. Das dürfen wir schon ab dem 10. Lebensjahr. Und wir freuen uns schon sehr darauf, diese wichtige Aufgabe für die Menschen zu übernehmen.


 

 26. September 2014
 
"Tag der offenen Tür" in der Volksschule 3

 

„Jede neue Sprache ist wie ein offenes Fenster, das einen neuen Ausblick auf die Welt eröffnet und die Lebensauffassung weitet.“
(Frank Harris, 1856 – 1931, amerikanischer Schriftsteller)
Viele neue Fenster tun sich in der VS 3 in Villach Lind täglich für alle Schülerinnen und Schüler der Schule auf.
Um Eltern, Großeltern und allen Interessierten einen Einblick in die Welt des Sprachenlernens an dieser Schule zu geben, wurden am 26.September 2014, dem „Europäischen Tag der Sprachen“   alle Türen des Schulgebäudes für sie geöffnet. Fröhliches Sprachengewirr empfing die Besucher schon am Eingang. Durch die mit Fahnen und fantasievollen Bildern und Objekten geschmückten Gänge spazierten unzählige Besucher. Sie wurden in den Klassen von aufgeregten Kindern empfangen, die Lieder, Sketches, Reime und Theaterstücke in Italienisch und Englisch zum Besten gaben. Halbstündlich wechselten die begeisterten Zuseher/innen von einer Klasse zur anderen und konnten es kaum glauben, was die Schülerinnen und Schüler in der kurzen Zeit seit Schulbeginn  schon erlernt hatten. In Kooperation mit den Klassenlehrerinnen unterrichten an der VS 3 schon seit vielen Jahren in bewährter Weise zwei Native Speaker, Milena Florio (Italienisch) und Margaret Hoffmann (Englisch). Mit großem pädagogischem Geschick verstehen sie es, die Kinder für die Sprachen Englisch und Italienisch zu begeistern und ihnen bewusst zu machen, dass das Erlernen von Sprachen Spaß macht und unglaublich bereichernd ist. Unbewusst und spielerisch übernehmen die Kinder die Sprachmelodien und die typische  italienische  und englische  Aussprache.
Dass Englisch und Italienisch an der Schule einfach schon zum Alltag gehört, bewiesen die vielen kreativen Aufführungen, die die Schülerinnen und Schüler mit Bravour meisterten.
 

 

Von  „Il topolino Gino va a scuola“, “Peter and the hungry puppies“, „Bambini in viaggio“, der Vorführung eines selbst gemachten englischen Filmes, dem Miterleben lustiger Englischstunden, einem englischen Ballspiel bis zu einem großartigen Deutsch-Italienischen Theaterstück  reichte die Palette des Dargebotenen. Die hervorragende Band des Gymnasiums Perau lieferte die Livemusik zum Theaterstück „Der kleine König im kunterbunten Schloss“. Die begabten Schauspielerinnen und Schauspieler ernteten nicht enden wollenden Applaus für ihre großartigen schauspielerischen und gesanglichen Leistungen.
„Nicht für die Schule sondern für das Leben lernen wir,“
dieses Sprichwort ist in der VS 3 in Villach Lind Realität geworden. Italienisch und Englisch – beide Sprachen werden wie selbstverständlich im Schulhaus gesprochen und auch in der Freizeit verwendet.

Der „Tag der Offenen Tür“ am „Europäischen Tag der Sprachen“ wird ab nun wohl jedes Jahr viele begeisterte Besucherinnen und Besucher anlocken.

Alle Fotos der Veranstaltung findest du hier!
 

 

 

Volksschule 3 Villach, Vogelweidepark 1, 9500 Villach, Tel.: +43 4242 261 241, direktion@vs-villach3.ksn.at